baer45: DAX®
Startseite  Kontakt   Haftungsausschlüsse  Impressum  Hilfe
Ein Entschluss wiegt mehr als zehn Gedanken

21.05.2015: Startseite

Diese Seite ist in den wohlverdienten Ruhestand übergegangen. Sie wird nicht mehr gepflegt - ist aber weiterhin erreichbar. Die dynamische Navigation (DOM) ist bei mobilen Geräten ausgeschaltet!

Direkt zur neuen Homepage:
baer45

baer45: DAX®-Index

Willkommen auf der Seite von baer45. Bitte beachten Sie auf den jeweiligen Seiten oben links das Erstellungsdatum. Nur so können Sie die Aussagen richtig einordnen.

Kritik und Anregungen sind erwünscht. Schreiben Sie eine e-m@il an baer45. Wenn Sie ein Lesezeichen (Favorit) von dieser Seite anlegen wollen und Sie haben diese Seite über Umwege (Weiterleitungen) erreicht, Sie sich lieber den direkten Verweis. Sie erreichen uns dann das nächste Mal ohne Umwege.

Über nachfolgende Verzweigungen erreichen Sie die letzten Veröffentlichungen auf dieser Seite:

  • DAX®-Lotto - (Schlusskurse vom 21.05.2015)

    Vorherige Kommentierung auf Basis der Schlusskurse vom 14.05.2015.

    Heute schließt diese Homepage den Betrieb und liefert die Abschlussbilanz des lustigen Versuchs, mittels der Lottoziehung Aktien im DAX® zu kaufen. Wieso erst heute und das nicht mal am Wochenende? Damit Lotto sich noch etwas verbessern konnte wurde nur noch die letzte Dividendenzahlung für die aktuelle Anlagenperiode abgewartet!
    ... mehr

  • DAX®-Bewertung zum 30.12.2014
     
    In Italien und in Frankreich ist die wirtschaftliche Lage alles andere als rosig. Es fehlt am politischen Mut die notwendigen strukturellen Probleme anzugehen. In Spanien dagegen, nach hartem Konsolidierungskurs, blinzelt die Sonne über dem Horizont. Und in Griechenland gibt es Neuwahlen und es droht ein Wahlgewinner, der die Reformauflagen ablehnt. Die EZB ist über den weiteren Verlauf ihrer Geldpolitik stark zerstritten. €urokrise reloaded garantiert! Die finanzielle Repression ist noch immer intakt. Die durch die Aktionen der großen Zentralbanken massiv nach unten gesteuerten Zinsen, vom kurzen bis zum langen Ende, führen zu negativen Realzinsen und damit zu einem Schrumpfen des Wertes der Geldvermögen. Gleichzeitig werden, durch das sehr billige Geld, die Preise von Vermögensgegenständen angefeuert. In manchen Ballungsgebieten befinden wir uns schon mitten in einer fetten Immobilienblase. Auch ging 2014 die Aktienpreisentwicklung, trotz schon sehr hohem Niveau, geringfügig weiter nach Norden. Gegenüber dem Jahresende 2013 legte der DAX® um + 2,65 % zu und beendete das Jahr kurz nach einem erneuten Allzeithoch. Trotzdem konnte er Deutsche Staatsanleihen nicht schlagen. Eine Spekulation mit dem REX® (Performance-Variante) brachte auf Jahressicht immerhin +7,1 %. Ein Grund war sicherlich die durch die geopolitische Lage weiter angefeuerte Flucht in die vermeintliche Sicherheit. Die Stimmung unter den institutionellen Anlegern ist sehr gut, die privaten Anleger sind dagegen misstrauischer. Bezüglich der Geldpolitik erwartet man für die USA für das kommende Jahr eine sehr leichte Leitzinserhöhung und für die €urozone weitere geldpolitische Erleichterungen. Die Zinsen bleiben also weiterhin extrem niedrig. Von der Geldseite droht nichts "Böses" für die Preisentwicklung bei Aktien - die potentielle Fallhöhe steigt jedoch laufend an. Es trübt sich die geopolitische Lage weiter ein und die wirtschaftliche Entwicklung ist auch deshalb nur schwer abschätzbar.
    ... mehr

  • DAX®-Bewertung zum 30.12.2013
     
    Die €uro-Krise ist in den Hintergrund gerückt, aber noch alles andere als erledigt. Die finanzielle Repression, die mit der Lehman-Pleite begonnen hat, ist noch voll in Betrieb. Die durch die Aktionen der großen Zentralbanken massiv nach unten gesteuerten Zinsen, vom kurzen bis zum langen Ende, führen zu negativen Realzinsen und damit zu einem Schrumpfen des Wertes der Geldvermögen. Gleichzeitig werden, durch das sehr billige Geld, die Preise bei den Rohstoffen oben gehalten und zum Teil noch weiter angefacht und auf einigen Vermögenssektoren neue Blasen gezüchtet. So ging auch 2013 die Aktienpreisentwicklung, wie am Schnürchen gezogen, nach Norden. Gegenüber dem Jahresende 2012 legte der DAX® um 25,48 % zu und beendete das Jahr kurz nach einem erneuten Allzeithoch. Die Stimmung unter den institutionellen Anlegern ist sehr gut und damit deren Erwartungen. Aktuell stehen 62 % Bullen 25 % Bären gegenüber. Der Anteil der Bären ist auf Jahressicht gleich geblieben, derjenige der Bullen hat deutlich zugelegt (Ende 2012: 55 %) (Quelle: Cognitrend vom 18.12.2013). Eine wesentliche Änderung der Geldpolitik der Zentralbanken ist auch in 2014 nicht zu erwarten. Maximal kommt es zu kleineren "symbolischen" Änderungen, wie die Reduzierung des Kaufs von Anleihen durch die US-Notenbank Fed. Die Zentralbanken werden auf jeden Fall versuchen die Zinsen extrem niedrig zu halten. Ob das die Kurse angesichts des Anlegernotstands weiter anfeuern wird - wer weiß?
    ... mehr

  • Wir haben inzwischen alle Hauptversammlungstermine (ohne Gewähr) für 2015 der DAX®-Mitglieder veröffentlicht.

  • Auf vielfachen Wunsch wurden die Börsensprüche, die sich jeweils im Kopf einer Seite befinden, im Archiv zusammengefasst. Dabei wurde das Archiv zu einer kompletten Sitemap erweitert.
    ... mehr

Veröffentlicht werden hier Abhandlungen, Bewertungen und Spekulationen rund um den deutschen Blue Chip Index DAX® und seine 30 Teilnehmer. Zusätzlich erscheinen Kommentare über die Tages- und die Wirtschaftpolitik. Sollten einige Aufsätze zu Verunsicherungen führen, so ist dies gewollt. Verunsicherungen reifen meistens zu neuen eigenen Erkenntnissen.

Der DAX®-Index, (Performance-Index) wurde in der heutigen Form mit Beginn des Jahres 1988 eingeführt. Seitdem hat es einige Änderungen, sowohl in der Zusammensetzung als auch in den Regeln, gegeben. Weitere sind nicht auszuschließen. So wurde er z.B. Mitte 2002 auf "free float" umbewertet. Betrachtet werden hier Historie und aktuelle Entwicklung. Zum besseren Zurechtfinden, hier eine kompakte Erläuterung der Hauptkapitel, die Sie über die weißen Verweistasten im jeweiligen Setenkopf erreichen:

  • DAX®-Bewertungen: Regelmäßige fundamentale und technische Bewertung vom DAX®. Schilderung der historischen Entwicklung und Spekulationen auf die Zukunft. Sie findet jährlich und zu besonderen Ereignissen statt.
  • Satire & Kommentare: Kommentare zum aktuellen Geschehen in Politik und Wirtschaft. Und damit wir nicht im Ernst ersaufen, Satirisches über Aktienanlagen und das aktuelle Geschehen. Warnung: die Übergänge sind manchmal fließend!
  • Strategien: Schilderung von Anlagestrategien und Bewertung eines sinnvollen Einsatzes in der heutigen Zeit und im DAX®.
  • Wertpapiere: Aufsätze mit Spekulationen über Firmen, die im DAX® vertreten sind. Betrachtungen über Index-Papiere zum DAX® (börsengehandelte Indexfonds und Indexzertifikate).
  • Weiteres: Kleinkram, der sich ansammelt. Links zu allen DAX®-Firmen, zu vielen interessanten Finanzseiten und zu Finanzinstituten. Die Fundgrube mit einer Sammlung wichtiger interner Verweise mit einer kompakten Zusammenfassung. Der DAX®-TICKER für den schnellen Überblick und die komplette Dokumentation dieser Seite im Archiv / Sitemap. Ist Ihnen langweilig? Dann besuchen Sie doch die Spieleabteilung.

baer45 leistet keinerlei Beratung im Hinblick auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, Geldmarktinstrumenten oder Derivaten.
 
Die Inhalte der Internetseiten von baer45 dienen lediglich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der jeweiligen Wertpapiere, Geldmarktinstrumente oder Derivate dar. Börsengeschäfte beinhalten Risiken, die Ihnen bewusst sein müssen und die die Konsultierung eines professionellen Anlageberaters erforderlich machen. Bitte wenden Sie sich vor Tätigung irgendeiner Handelsaktivität bezüglich der hier dargestellten Wertpapiere, Geldmarktinstrumente oder Derivate an den Finanzberater Ihres Vertrauens!
 
Siehe auch: Haftungsausschlüsse.


Nach Oben auf dieser Seite. Impressum. baer45: DAX®